Besuchen Sie Xochimilco, das Venedig von Mexiko-Stadt ‣ (2024)

Besuchen Sie Xochimilco, das Venedig von Mexiko-Stadt

  • Beitrag veröffentlicht:1 September 2023
  • Beitrags-Kategorie:Mexiko-Stadt / Setzt
  • Lesedauer:11 min Lesezeit

Contents zeigen

Xochimilco, eine Oase des Friedens und der Schönheit im Herzen von Mexiko-Stadt

Der Name Xochimilco setzt sich aus zwei Nahuatl-Wörtern zusammen: „xochitl“ und „milli“, was „wo Blumen wachsen“ bedeutet.

Xochimilco ist eine der 16 Delegationen von Mexiko-Stadt, die südlich der Hauptstadt im Tal von Mexiko liegt. Die Gegend zeichnet sich durch ein dichtes Netz von Kanälen aus, die sich zwischen den Chinampas schlängeln, künstlichen Inseln, die vom Menschen für den Anbau von Blumen, Obst und Gemüse geschaffen wurden.

Die Gesamtfläche von Xochimilco beträgt etwa 122 Quadratkilometer, wovon etwa 89 von Kanälen und Chinampas eingenommen werden. Die Gegend wird vom Rio Churubusco durchquert, der sie mit dem Texcoco-See verbindet. Es ist ein einzigartiger Ort auf der Welt, der von einem dichten Netz von Kanälen und künstlichen Inseln geprägt ist.

Xochimilco ist ein wichtiger Touristenort, aber auch ein Ort von großer kultureller und historischer Bedeutung. Seine Ursprünge reichen in die präkolumbianische Ära zurück. Die ersten Bewohner der Gegend waren die Xochimilca, ein Volk, das von Landwirtschaft und Fischerei lebte. Die Azteken eroberten Xochimilco im 15. Jahrhundert und verwandelten es in ein wichtiges landwirtschaftliches Zentrum.

Heute ist Xochimilco ein Ort reich an Geschichte und Kultur, wo archäologische Stätten, Museen und Kirchen besichtigt werden können. Die Gegend ist auch ein wichtiges Naturgebiet, das eine reiche Artenvielfalt beherbergt. Xochimilco ist ein beliebtes Touristenziel, das Besucher aus der ganzen Welt anzieht. Die beste Möglichkeit, diesen Ort zu erkunden, ist eine Fahrt auf einer Trajinera, einem traditionellen Boot, das bis zu 20 Personen Platz bietet. Die Trajineras bieten eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Schönheit der Kanäle und Chinampas zu bewundern.

Besuchen Sie Xochimilco, das Venedig von Mexiko-Stadt ‣ (2)

Geschichte und Kultur

Die Ursprünge von Xochimilco reichen bis in die präkolumbische Zeit zurück. Die ersten menschlichen Siedlungen in der Region datieren zurück in die mesoamerikanische Präklassik, etwa um 2000 v. Chr. Zu Beginn der mesoamerikanischen Postklassik war Xochimilco ein bedeutendes Altepetl, oder Stadtstaat, der im 15. Jahrhundert von den Mexica unterworfen wurde.

Die Xochimilca, die präkolumbischen Bewohner der Region, waren ein Volk, das von Landwirtschaft und Fischerei lebte. Sie waren Meister in der Kunst der Chinampa, einer landwirtschaftlichen Technik, bei der künstliche Inseln auf dem Grund von Seen geschaffen werden, in diesem Fall dem Xochimilco-See. Die Chinampas bestehen aus einem Gerüst aus Rohr und Zweigen, auf das nährstoffreiche Erde aufgetragen wird. Dank dieser Technik konnten die Xochimilca eine Vielzahl von landwirtschaftlichen Erzeugnissen anbauen, darunter Mais, Bohnen, Kürbisse, Tomaten und Blumen.

Die Azteken, die Xochimilco im 15. Jahrhundert eroberten, schätzten die Schönheit und landwirtschaftliche Fülle der Region. Sie verwandelten sie in ein bedeutendes landwirtschaftliches Zentrum, in dem Produkte für den Verbrauch in der Hauptstadt Tenochtitlan angebaut wurden. Nach der spanischen Eroberung blieb Xochimilco ein wichtiges landwirtschaftliches Zentrum. Allerdings führte die Ankunft der Europäer auch zu signifikanten Veränderungen in der Region. Die Kanäle wurden für den Transport von Waren und Menschen genutzt, und die Chinampas begannen, auch für den Anbau von Blumen und Zierpflanzen verwendet zu werden.

Besuchen Sie Xochimilco, das Venedig von Mexiko-Stadt ‣ (3)

Heute ist Xochimilco ein Ort reich an Geschichte und Kultur. Es sind archäologische Stätten, Museen und Kirchen besuchbar. Unter den wichtigsten archäologischen Stätten sind die Cuicuilco-Pyramide, der Tempel des Quetzalcoatl und der Tempel des Tlaloc zu erwähnen. Das Xochimilco Museum, das sich im historischen Zentrum der Delegation befindet, beherbergt eine Sammlung präkolumbischer Kunst und Artefakte. Die im 16. Jahrhundert erbaute Kirche San Bernardino de Siena ist ein bedeutendes Beispiel kolonialer Architektur.

Es ist ein geschützter Bereich und Teil des Xochimilco-Nationalparks. Die Gegend ist ein wichtiges Zeugnis für die antike mesoamerikanische Landwirtschaft und beherbergt eine reiche Artenvielfalt. Es ist auch ein bedeutendes Kulturzentrum und beheimatet eine Vielzahl von Festivals und Veranstaltungen, darunter das Totenfest, das am 1. und 2. November gefeiert wird. Während dieser Zeit füllen sich die Kanäle mit trajineras, die mit Blumen und anderen Dekorationen geschmückt sind, und die Menschen versammeln sich, um das Gedenken an ihre Verstorbenen zu feiern.

Die Chinampas

Die Chinampas sind eine der ikonischsten Merkmale von Xochimilco. Sie sind künstliche Inseln, die von Menschenhand für den Anbau von Blumen, Obst und Gemüse geschaffen wurden. Sie sind ein wichtiges Zeugnis für die antike mesoamerikanische Landwirtschaft. Sie bestehen aus einem Fundament aus Schilfrohr und Ästen, auf dem nährstoffreiche Erde abgelagert wird. Diese Erde wird oft aus dem Boden von Seen gewonnen, der ausgegraben und gefiltert wird. Die Chinampas werden von Hand angebaut und erfordern sorgfältige Pflege, um in gutem Zustand zu bleiben.

Die Chinampas von Xochimilco sind eine wichtige Einnahmequelle für die lokale Bevölkerung. Die Chinampa-Bauern produzieren eine Vielzahl von landwirtschaftlichen Produkten, darunter Mais, Bohnen, Kürbisse, Tomaten und Blumen. Die Blumen werden besonders geschätzt und dienen zur Dekoration der trajineras, der traditionellen Boote, die die Kanäle von Xochimilco befahren.

Die Kanäle

Die Kanäle von Xochimilco sind ein Transport- und Bewässerungssystem mit präkolumbischen Wurzeln. Die Kanäle sind 2 bis 10 Meter breit und 2 bis 4 Meter tief. Sie sind mit trajineras, traditionellen Booten, die bis zu 20 Personen aufnehmen können, befahrbar.

Die Flora und Fauna von Xochimilco

Xochimilco ist ein bedeutendes Naturschutzgebiet, das eine reiche Biodiversität beherbergt. Die Chinampas bieten einen idealen Lebensraum für eine Vielzahl von Pflanzen, darunter Blumen, Früchte und Gemüse. Zu den häufigsten Pflanzenarten gehören Orchideen, Lotusblumen, Sonnenblumen und Tomaten.

Xochimilco ist auch ein wichtiger Lebensraum für Vögel wie Flamingos, Eisvögel, Enten und Schwäne. Die Kanäle sind von einer Vielzahl von Fischarten bewohnt, darunter Tilapien, Karpfen und Forellen, sowie Schildkröten, Schlangen und andere Wasserlebewesen.

Umweltprobleme

Xochimilco ist eine fragile Region, die von einer Reihe von Umweltproblemen bedroht wird, darunter:

  • Wasserverschmutzung durch industrielle und häusliche Abwässer.
  • Urbanisierung, die zu einer Verringerung der Fläche der Kanäle und Chinampas geführt hat.
  • Klimawandel, der zu steigendem Meeresspiegel und Versalzung der Böden führt.

Diese Probleme haben sich negativ auf die Biodiversität der Region ausgewirkt und ihre Überlebensfähigkeit gefährdet.

Zum Schutz von Xochimilco wurden Schutzmaßnahmen ergriffen, darunter:

  • Die Schaffung des Nationalparks Xochimilco, der die Biodiversität der Region bewahren soll.
  • Die Umsetzung von Umweltsanierungsprojekten zur Reduzierung von Verschmutzung und Verbesserung der Wasserqualität.
  • Die Förderung nachhaltiger Aktivitäten, die Kultur und Umwelt der Region bewahren.

Diese Maßnahmen haben dazu beigetragen, die Umweltsituation in Xochimilco zu verbessern, aber es ist notwendig, weiterhin daran zu arbeiten, dieses wichtige Naturschutzgebiet zu schützen.

Besuchen Sie Xochimilco, das Venedig von Mexiko-Stadt ‣ (4)

Tourismus und Aktivitäten

Xochimilco ist ein beliebtes Reiseziel, das Besucher aus der ganzen Welt anzieht. Die beste Möglichkeit, Xochimilco zu erkunden, ist eine Fahrt mit einer Trajinera, einem traditionellen Boot, das bis zu 20 Personen Platz bietet. Die Trajineras bieten eine hervorragende Gelegenheit, die Schönheit der Kanäle und Chinampas zu bewundern.

Die beliebtesten Aktivitäten in Xochimilco umfassen:

  • Kanalfahrten: Dies ist die beliebteste Aktivität in Xochimilco. Trajineras können an verschiedenen Startpunkten entlang der Kanäle gemietet werden.
  • Besuch der Chinampas: Die Chinampas sind eine wichtige Zeugnis der antiken mesoamerikanischen Landwirtschaft. Sie können die Chinampas zu Fuß oder mit einer Trajinera besuchen.
  • Besuch von archäologischen Stätten: Xochimilco beherbergt eine Reihe von präkolumbischen archäologischen Stätten, darunter die Cuicuilco-Pyramide, den Tempel des Quetzalcoatl und den Tempel des Tlaloc.
  • Teilnahme am „Fest der Toten“: Das „Fest der Toten“ („Dia de los Muertos“) ist ein traditionelles Festival, das am 1. und 2. November gefeiert wird. In dieser Zeit füllen sich die Kanäle mit Trajineras, die mit Blumen und anderen Dekorationen geschmückt sind, und die Menschen kommen zusammen, um das Gedenken an ihre Angehörigen zu feiern.

Neben den traditionellen Aktivitäten können Sie zum Beispiel:

  • Angeln: Die Kanäle von Xochimilco sind ein idealer Ort zum Angeln. Angelgeräte können an verschiedenen Startpunkten entlang der Kanäle gemietet werden.
  • Kajakfahren: Kajakfahren bietet eine einzigartige Möglichkeit, die Kanäle von Xochimilco aus einer anderen Perspektive zu erkunden. Kajaks können an verschiedenen Startpunkten entlang der Kanäle gemietet werden.
  • Radfahren: Radfahren ist eine unterhaltsame und umweltfreundliche Möglichkeit, Xochimilco zu erkunden. Fahrräder können an verschiedenen Startpunkten entlang der Kanäle gemietet werden.
  • Wandern: Xochimilco ist ein großartiger Ort zum Wandern. Sie können Pfade erkunden, die zu archäologischen Stätten, Chinampas und anderen natürlichen Attraktionen führen.

Tipps für Touristen

Hier sind einige Tipps für Touristen, die Xochimilco besuchen:

  • Besuchen Sie Xochimilco während der Woche, um weniger Menschenmengen zu erleben.
  • Reservieren Sie Ihre Trajinera im Voraus, besonders am Wochenende.
  • Tragen Sie bequeme Kleidung für ausgedehnte Spaziergänge.

Besuchen Sie Xochimilco, das Venedig von Mexiko-Stadt ‣ (5)

Schlagwörter: Distrito Federal

Das könnte dir auch gefallen

Holbox: Eine Trauminsel im Herzen von Mexiko

Valladolid: Ein Hervorragender Ausgangspunkt, um das Yucatan zu Erkunden

Celestún: Versteckter Schatz von Mexiko – Entdeckung der natürlichen Wunder des Yucatán

Besuchen Sie Xochimilco, das Venedig von Mexiko-Stadt ‣ (2024)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Nicola Considine CPA

Last Updated:

Views: 5643

Rating: 4.9 / 5 (49 voted)

Reviews: 80% of readers found this page helpful

Author information

Name: Nicola Considine CPA

Birthday: 1993-02-26

Address: 3809 Clinton Inlet, East Aleisha, UT 46318-2392

Phone: +2681424145499

Job: Government Technician

Hobby: Calligraphy, Lego building, Worldbuilding, Shooting, Bird watching, Shopping, Cooking

Introduction: My name is Nicola Considine CPA, I am a determined, witty, powerful, brainy, open, smiling, proud person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.